ResidenZ Programm ist Teil einer Vision eines Dorfes im Wandel, als auch einer künftigen Modellregion, welche die Gutsanlage Rothenklempenow und den ehemaligen LPG-Betrieb verbindet. Diese Vision wurde im Januar 2019 für positive Entwicklungen in der Region, von der Robert-Bosch-Stiftung ausgezeichnet. Das Neulandgewinner-Programm der Robert-Bosch-Stiftung vernetzt sich mit Verantwortlichen aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Zivilgesellschaft – und schafft so ein Klima der Veränderung.
Als Referenzprojekt des regionalen Standortes der Universität der Veinten Nationen für Bildung für nachhaltige Entwicklung RCE Stettiner Haff werden die siebzehn Nachhaltigkeitsziele (SDG) der Weltgemeinschaft in regionale Strukturen eingebunden. In neuen landwirtschaftlichen Konzepten begründen sich die Kernthemen der Transformation als auch das zu Transformierende – hier befindet sich die Quelle gesellschaftlicher Veränderungsprozesse.

Für eine wirkungsstarke Zusammenarbeit haben sich folgende Akteure vereint:

Partner, Förderer und Netzwerk am Standort Rothenklempenow












Unterstützer








Netzwerk